Sonntag, 8. November 2020, 10:00 Uhr

Seit dem 10. Mai dürfen wir wieder versuchen, unter den Corona-Bedingungen Gottesdienst zu feiern. Wir freuen uns sehr, die Dorfkirche ist größer als man meint! Wir sind aber auch alle gefordert, jetzt ganz anders damit umzugehen, als wir das gewohnt waren.

Bitte halten Sie von selber mindestens 2 Meter Abstand zueinander. Besonders darauf achten muss man beim Hinein- und Hinausgehen und im Mittelgang. Wir markieren jede zweite Bankreihe und die Plätze zum Sitzen.

Vor dem Gottesdienst wird gut gelüftet; jetzt, wo es kühler wird, beginnen wir damit, irgendwann im Laufe des Gottesdienstes die Türen wieder zu schließen.

Vor der Kirche ist jeder gebeten, sich in eine Liste eintragen zu lassen, und sich die Hände zu desinfizieren.

Über das gemeinsame Singen in der Kirche entscheiden wir von Woche zu Woche.

Wir reichen uns keinerlei Gegenstände weiter.

Wir stellen Körbe bereit, in welche Sie Kollekte werfen können.

Wir feiern noch nicht wieder Abendmahl.

Der Gottesdienst wird nur etwa eine halbe Stunde dauern.

Bitte haben Sie Verständnis, falls wir doch Menschen bitten müssen, draußen zu bleiben, weil schon zuviele Menschen in der Kirche sind. 

Die Menschen, welche jetzt den Kirchdienst übernehmen, haben großen Respekt vor der Verantwortung, welche sie damit stellvertretend für die Gemeinde übernehmen – Verantwortung für das Verhalten von allen Gottesdienst-Besuchern. Indem Sie selber gut auf den nötigen Abstand achten, helfen Sie mit, dass auch weiterhin Menschen bereit sind, Kirchdienst zu übernehmen, und dass wir auch weiterhin Gottesdienste feiern können.

Gottesdienst in der Dorfkirche Britz
Mitwirkende
Paul Knizewski, Pfarrerin Anna Nguyen-Huu
Ort Dorfkirche Britz, Backbergstraße 38, 12359 Berlin