Konfirmandenunterricht, was macht man da?

Der Tag der Konfirmation wird das größte Fest bisher in deinem Le- ben. Viele Gäste reisen dann dir zu Ehren von weit her an und zeigen dir auch mit Geschenken, wie sehr du ihnen am Herzen liegst. Um dich auf diesen großen Tag vorzubereiten, besuchst du den Konfirmandenunterricht.

Dort geht es nicht um Leistungen, sondern du stehst mit deinen Fra- gen zum Sinn des Lebens, zur Zukunft und zum Glauben im Mittel- punkt. Zusammen mit den anderen erfährst du, was wichtig für dein Leben ist. Du erlebst in der Konfi- Gruppe Spaß, Gemeinschaft und Spiritualität. Pfarrerin Rübenach und andere Menschen in der Ge- meinde geben dir wichtige Impulse für dein künftiges Leben.

Mit der Konfirmation bekommst du neue Rechte in der Kirche: Du darfst dann am Abendmahl teilnehmen, Taufpate werden, bei den Wahlen zur Leitung der Kirchengemeinde mitwählen und später kirchlich heiraten.

Auch wenn du damit vielleicht jetzt noch gar nicht so viel anfangen kannst, lohnt es sich, sich zum Konfirmandenunterricht anzumelden. Warum? Weil du neue Leute kennen lernst, oder vielleicht wieder triffst, mit denen du zusammen etwas über Religion und Glauben lernst, aber auch einfach Spaß haben wirst.

P.S.: Natürlich kannst Du auch erst mal kommen und gucken, ob es Dir gefällt … ist doch klar.

Anmeldung:

Wir laden alle Jugendlichen vom Jahrgang 2002 und 2003 (oder älter) herzlich ein, sich bei uns anzumelden– egal ob ihr getauft seid oder nicht. Bringt auch gerne eure Freunde/ Freundinnen oder Klassenka- meraden mit.

Bitte kommt bald zusammen mit einem Elternteil ins Gemeindebüro und meldet Euch an.

Bringt dazu Eure Geburtsurkunde, das letzte Zeugnis vom Religions- unterricht und – wenn Ihr schon getauft seid – Eure Taufurkunde mit.

Gemeindebüro Sprechzeiten Mo + Do 9-12 Uhr, Mi 17-19 Uhr

 

Lust auf Konfer? angel

Wer Lust und Laune hat am Konformationsunterreicht teilzunehmen, kann sich ab sofort anmelden.

Was Ihr benötigt:

  1. Taufschein (falls noch nicht getauft die Geburtsurkunde)
  2. das letzte Religionszeugnis
  3. Eine Abmeldung von eurer Kirchengemeinde, falls Ihr nicht bei uns wohnt.

Wir freuen uns auf Euch. Und es gibt neben den Gottesdiensten viel zu erleben. Nicht zu vergessen die Konfer-Fahrt.

Macht einfach mit.


Informationen zu den Angeboten für die Jugend im Kirchenkreis Neukölln findet man auf der Homepage des Kirchenkreises.