Wie alles begann...

Am 4. November 1961 wurde unsere Kindertageseinrichtung mit einem Festgottesdienst eingeweiht. Die erste Leiterin war Frau Helga Schwidder, die mit großem Einsatz und Verantwortungsbewußtsein, vor allem aber mit sehr viel Liebe zu den Kindern die Arbeit begann. Damals gab es neben Frau Schwidder nur noch Frau Günzel als Erzieherin und eine Wirtschaftskraft, die 54 Kinder von 6.00 UIhr bis 17.30 Uhr betreuten. Von Beginnn an folgte man dem pädagogischen Konzept von Maria Montessouri. Auch modern wirkte die Architektur von Architekt Barwich zur Eröffnung.

Und heute...

verfügt unsere Kita über 90 Plätze für Kinder im Alter zwischen einem Jahr bis zum Eintritt in die Schule. 

"Hilf mir,es selbst zu tun" (Maria Montessouri)

Um diesen Anspruch gerecht zu werden, arbeiten wir in gemischten Gruppen und regelmäßig bei Projekten gruppenübergreifend zusammen. In vertrauter Umgebung lernen die Kinder ihre Welt zu begreifen, zu erforschen, auszuprobieren und erfahren verantwortungsvollen Umgang mit der Natur.

Unser tägliches Angebot setzt sich zusammen aus: Umgang mit Farben, Basteln mit unterschiedlichen Materialien, Singen, Musizieren, Turnen im eigenen Gymnastikraum, Hören und Erzählen von Geschichten, Exkursionen in die benachbarten Parkanlagen, Theaterbesuchen, Ausflügen und vielem mehr. Sehr beliebt ist bei den Kindern der wöchentliche "Besuch" bei unserer/rem Pfarrerin/Pfarrer in der Kirche.

In unserem engagierten Team arbeiten frühpädagogische Fachkräfte mit verschiedenen Schwerpunkten, wie zB. Integration, Spracherziehung, Kleine Forscher, Bewegungspädagogik. Wir arbeiten als Einrichtung des Ev. Kirchenkreises Neukölln nach den Vorgaben des Qualitäshandbuches der Kindereinrichtungen, dass alle Standards des Berliner Bildungsprogramms erfüllt. Regelmäßig wird die Arbeit in unserer Einrichtung evaluiert. 

Die Kita verfügt über 2 Häuser.

Im „Bärenhaus“ befindet sich die Elementargruppe „Krokodile“ mit 20 Kindern im Alter von 2,5 Jahren bis zum Schuleintritt und die „Pandas“ -unsere Krippe- mit 25 Kindern von 1 bis 3 Jahren 

Das „Vogelhaus“ hat mit dem Keller insgesamt vier Etagen. Es ist ein offenes Haus mit vielen Räumlichkeiten für 45 Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt.

In allen Bereichen wird altersgemischt mit täglichen Anboten in Kleingruppen gearbeiten.

Angeboten werden z.B Turnen, Sprachrunden, altershomogene Projekte im Stuhlkreis, Morgenkreis, eine Bücherei, Musik durch Fachpersonal (Seeräuber Fabian), Außenaktivitäten im Garten, Besuch der Gartenarbeitsschule sowie Ausflüge.

Wir bieten Freiräume für die Kinder. Die verschiedenen Spielecken in unseren Häusern, wie Höhlen und Nester (Hoch- und Tiefebenen) animieren die Kinder immer wieder aufs Neue zu abenteuerlichen Rollenspielen. Sie bieten Kindern Rückzugsmöglichkeiten. Diese Orte werden von den Pädagoginnen auch gern für Kleingruppenarbeit genutzt. 

Zwei Spielplätze mit verschiedenen Kletterangeboten, Wasser-und Matschanlagen und ein kleines Fußballfeld mit einem Tor bieten unseren Kindern viele Möglichkeiten für Spiel und Spaß im Freien und das bei fast jedem Wetter. 

Einmal die Woche haben die Kinder Kinderkirche. Die Elementarkinder gehen dazu in die Hephathakirche und zu den jüngeren Kindern kommt die Pfarrerin ins Haus.

Wir bieten vom Haus ein Frühstücksbuffet an, welches unser Koch liebevoll vorbereitet. Die Wünsche der Kinder werden im Speiseplan berücksichtigt.

Die Zusammenarbeit in der Gemeinde ist uns sehr wichtig. Wir feiern die Feste gemeinsam.

Wir legen großen Wert auf die Zusammenarbeit mit den Eltern und verstehen uns als Bildungs-und Erziehungspartner. Gemeinsam wollen wir ein Stück des Weges gehen und den Kindern helfen, die Welt zu erobern. Das beginnt mit der Wahl unserer Kita. Die Eingewöhnung wird für jedes Kind individuell zwischen Eltern und Pädagoginnen vereinbart und gestaltet. Auch nach der Eingewöhnungszeit sind wir auf die Hilfe der Eltern angewiesen. Bei Elternabenden, Einzelgesprächen, gemeinsamen Festen sowie den "Tür-und Angelgesprächen" werden die Weichen für eine gute Kindergartenzeit der Kinder gestellt.

Haben wie Sie neugierig gemacht? Dann besuchen Sie uns doch einfach!

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag:  6.30 - 17.30 Uhr
Freitag: 6.30 - 16.30 Uhr

Sie können uns während der Öffnungszeiten telefonisch unter 030-6011133 oder per E-Mail jederzeit erreichen. Gerne vereinbaren wir einen individuellen Gesprächs- und Besichtigungstermin.

Kontakt

Fritz-Reuter-Allee 136
12359 Berlin
Telefon: 030 601 11 33
E-Mail: ev-kita.hephatha(at)kk-neukoelln.de
 

Die Leiterinnen unserer Kita

Andrea Berger / Kitaleitung
 

Katharina Schulze / stellvertretende Kitaleitung

 Fotos: Jörg Hentschel/ Ingo Arndt